Nun ist es raus: Knapp 2 1/2 Monate vor dem geplanten Startschuss auf dem Maspernplatz hat das Präsidium des SC Grün-Weiß Paderborn eine endgültige Entscheidung getroffen, der diesjährige Paderborner Osterlauf fällt aus!

„Die Vernunft geht vor!“

74. Paderborner Osterlauf abgesagt

Paderborn. Nun ist es raus: Knapp 2 1/2 Monate vor dem geplanten Startschuss auf dem Maspernplatz hat das Präsidium des SC Grün-Weiß Paderborn eine endgültige Entscheidung getroffen, der diesjährige Paderborner Osterlauf fällt aus!

Nach intensiven Vorplanungen, die im Hintergrund schon die letzten Wochen und Monate liefen, waren sich die Verantwortlichen um Präsident Wolfgang Krenz am Ende einig: „Die Vernunft geht vor, denn die aktuelle Entwicklung der Infektionslage in Deutschland ließ uns nur diese verantwortungsbewusste Entscheidung.“ Man hat dabei letztendlich im Interesse und zum Schutz der vielen tausend beteiligten LäuferInnen und vielen ehrenamtlichen HelferInnen gehandelt. Ein weiteres Festhalten an dem traditionellen Termin am Karsamstag wäre für die Macher des ältesten Straßenlaufs Deutschlands aber auch ein unkalkulierbares wirtschaftliches Risiko gewesen, da bei solch einer Großveranstaltung zahlreiche Kosten schon in der Vorplanung entstehen.

GW-Pressesprecher Thomas Lippe hat aber auch noch positive News für alle LäuferInnen zu vermelden: „Unser Team arbeitet bereits an der Realisierung des im letzten Jahr erstmalig und bereits sehr erfolgreich durchgeführten OsterSoloLaufes!“ Weitere Informationen zum OsterSoloLauf 2.0 versprechen die Veranstalter bereits in Kürze. Das Osterlauf-Orgateam um Cheforganisator Christian Stork plant dafür einige interessante Neuerungen, die dafür sorgen werden, dass die jahrzehntelange Tradition eines großen Laufevents am Osterwochenende auch in diesem Jahr nicht abreißt.

Ebenfalls zum Opfer der aktuellen Pandemielage fällt der Nachholtermin des Paderborner Martinslaufes aus 2020. Geplant ist, die 5. Auflage im November 2021 an den Start gehen zu lassen.