• Home
  • News
  • Der 5. Paderborner Martinslauf findet im Januar 2021 statt
5. Paderborner Martinslauf

Der 5. Paderborner Martinslauf findet im Januar 2021 statt

Ein sportlicher Start für alle Laufbegeisterte in das kommende Jahr.

Diese motivierende und gute Nachricht für alle Läuferinnen und Läufer verspricht einen sportlichen Start in das Jahr 2021. Der 5. Paderborner Martinslauf wird im Januar 2021 stattfinden. „Letztendlich hat uns die aktuelle Entwicklung der Covid 19 Zahlen dazu veranlasst, den Martinslauf nicht im November durchzuführen“, so Organisationsleiter Christian Stork. Auch SC Grün-Weiss Präsident Wolfgang Krenz sieht hierin eine verantwortungsbewusste Entscheidung um allen, wenn es die Situation zulässt, einen sicheren Martinslauf zu gewährleisten.

Als Austragungsort soll der Schlosspark Schloß Neuhaus hierfür die besten Voraussetzungen bieten. Das Gelände rund um das barocke Schloss Neuhaus ist die ideale Location, um den Martinslauf unter Einhaltung der COVID-19 Sicherheitsregeln durchführen zu können. Bunt illuminiert erwartet die Läuferinnen und Läufer ein erlebnisreicher 2 km-Rundkurs rund um das barocke Schloss in Neuhaus. Die Neuauflage des LED-Kostümwettbewerbs wird zudem für visuelle Höhepunkte sorgen. Diese außergewöhnliche Kulisse soll den 5. Paderborner Martinslauf zu einem Highlight im neuen Jahr werden lassen, auf das man sich jetzt schon freuen kann. Das Organisationsteam hat, aufgrund der aktuellen COVID-19 Entwicklung, den ursprünglichen Termin vom 13. November 2020 situationsbedingt auf Ende Januar 2021 umgeplant. „Mit dem längeren Vorlauf lassen sich zudem auch weitere kreative Ideen im Schlosspark und auf der Laufstrecke umsetzten, die in der Kürze der Zeit bis Mitte November so nicht realisierbar gewesen wären“, berichten Christian Stork und Wolfgang Krenz vom Veranstalterteam des SC Grün-Weiß Paderborn. Im Januar erwartet die Teilnehmer so eine an die Erfolge der vergangenen Jahre anknüpfende Laufveranstaltung, die den Spaßfaktor und das audiovisuelle Erlebnis einer bunt illuminierten Laufstrecke mit Musikuntermalung in den Mittelpunkt stellt.

Aus Sicherheitsgründen bezogen auf die aktuelle Pandemiesituation planen die Veranstalter allerdings nur mit der 6-km-Strecke: Fünf voneinander getrennte Läufe – zeitlich über den gesamten Abend verteilt – sowie eine zusätzliche Unterteilung in Startgruppen mit Wellenstarts sorgen für ausreichend Abstand zwischen den Teilnehmern und somit für die Sicherheit aller Läufer und Helfer. Derzeit laufen entsprechende vorbereitende Gespräche mit den Behörden. Alle weiteren Infos demnächst an dieser Stelle, auf unseren Webseiten und in den Sozialen Medien.