Siegerehrung PaKa-Cup 2019

Siegerehrung PaKa-Cup 2019

PaKa-Cup - dieser Name steht für eine ganz besondere Beziehung.

Seit vielen Jahren pflegen der EAM Kassel Marathon und der Paderborner Osterlauf eine intensive Partnerschaft. Mit dem PaKa-Cup, der Gemeinschaftswertung beider Läufe, wird diese jedes Jahr dokumentiert. Traditionell werden die Gewinner und Platzierten in den vier Kategorien bei einer Extra-Siegerehrung ausgezeichnet. Diese findet im Wechsel in Kassel und in Paderborn statt.

Diesmal waren die Paderborner wieder an der Reihe. Die Geschichte der beiden Läufe ist unterschiedlich, der Osterlauf ist der älteste deutsche Straßenlauf Deutschlands und feiert im übernächsten Jahr seinen 75. Geburtstag, der EAM Kassel Marathon in seinem nun 14. Jahr noch relativ jung. Insgesamt über 20.000 Starter sorgten für sehr zufriedene Organisatoren, in Paderborn gab es sogar einen neuen Teilnehmerrekord! Da beide Veranstaltungen über schnelle Strecken verfügen, wurde auch in diesem Jahr bei den Siegerzeiten in den einzelnen Kategorien deutlich.

Siegerehrung im PaKa-Cup 2019

Osterlauf-Organisationsleiter Christian Stork (rechts), SC Grün-Weiß Paderborn-Vizepräsident Martin Kaiser (2.v.r.) und EAM Kassel Marathon-Veranstalter Winfried Aufenanger (links) zeichneten Sieger und Platzierte aus (von links): Marina Hackbarth, Mareike Fischer, Claudia Baumgardt, Svenja Borris, Uwe Alheid, Daniel Steinbach, Jan Kaschura, Christian Thewes, Carina Salzmann, Kai Dohnalek, Mirko Stellmacher, Ralf Drube und Melanie Ruppenthal. Bild © BRAUN vision