• Home
  • News
  • Paderborner Osterlauf trauert um Wolf-Dieter Poschmann
Paderborner Osterlauf trauert um Wolf-Dieter Poschmann

Paderborner Osterlauf trauert um Wolf-Dieter Poschmann

Der Paderborner Osterlauf ohne Wolf-Dieter Poschmann, an sich undenkbar. Jetzt ist die Stimme des Osterlaufes für immer verstummt. Mit Bestürzung haben wir heute vom Tode des beliebten Leichtathletik Experten erfahren. Wolf-Dieter Poschmann, der 1975 den Osterlauf über 25 Kilometer gewann und 1983 im „Carl-Diem-Gedächtnis-Lauf“ über 10 Kilometer siegte, moderierte 1986 zum ersten Mal als unbekannter Volontär beim Zweiten Deutschen Fernsehen in Mainz den Paderborner Straßenlauf.

Für Poschi war der Osterlauf eine Herzensangelegenheit und fester Bestandteil in seinem Terminkalender. Zuletzt moderierte er den Paderborner-Osterlauf des Jahres 2019. Leider kannst Du mit uns nicht mehr den 75. Paderborner-Osterlauf im kommenden Jahr feiern. Poschi, wir vermissen Dich, so SC Grün-Weiß Präsident Wolfgang Krenz.

„Poschi war immer sehr gern bei uns in Paderborn und hatte nie besondere Wünsche oder Star Allüren, er war wie du und ich. Das Team des Paderborner Osterlaufes ist sehr bestürzt und traurig seine Stimme und ihn als Menschen nicht mehr erleben zu dürfen“, ergänzt Christian Stork, Organisationsleiter des Osterlaufs.